Paddelweiher, im Hauensteiner Stephanstal

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Der "Hääschdner" Paddelweiher ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im südlichen Pfälzerwald.

______________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Spazieren durch das Stephanstal

entlang der Queich,

Startpunkt zu einem der vielen

Hauensteiner Wanderwege,

Tretboot fahren oder einfach nur

die Idylle im Biergarten genießen,

jeder kommt hier auf seine Kosten.

 

 

  


 

 In den frühen Jahren lag hier noch der Neuwoog, der aber immer mehr verlandete.

 

 

 

 

Im Jahr 1973 entschloß sich die Gemeinde Hauenstein hier einen Landschaftsweiher anzulegen.

 

   

 

                       

 

          Bei den Ausgrabungen stieß man auf Überreste einer karolingischen Ansiedlung aus dem 8-9 Jahrhundert.

Noch immer befinden sich die Überreste in der Tiefe des Paddelweihers.

Ein Ritterstein (Sandstein mit Inschrift) an der westlichen Böschung erinnert an dieses Gehöft.

 


Paddelweiher-Hütte...

 

 

 … unsere idyllisch am Weiher gelegene Hütte ist ein idealer Platz den Alltagsstreß zu vergessen.

Einfach die Seele baumeln lassen und die Natur genießen.

(Werbeslogan)

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

 Die Auswahl der Speisen läßt

keine Wünsche offen.

Die Qualität der "Gourmethütte"

ist hervorragend.

Öffnungszeiten:

April bis Oktober täglich geöffnet

November bis März an den Wochenenden

 

 Anfahrt:

In der Ortsmitte von Hauenstein dem Hinweisschild Paddelweiher folgen.

Am Ende der Dahner Straße befindet sich ein Parkplatz,

von dem es noch etwa 5min. Fußweg zum Paddelweiher sind.

Tipp:

Unweit vom Paddelweiher führt rechts der Weg "10" hoch zum "Winterkirchel", von dort aus dem "Schusterpfad"

bis zur "Dicken Eiche" und zum "Wanderheim Dicke Eiche" folgen.

Rechts vom Wanderheim (an der Wandertafel) führt der Weg "10" zum Tal

vorbei an der "Queichquelle" zurück zum Paddelweiher.

Top